Veranstaltungs-tipps

Hej, hej  liebe Leute, 

ein wirklich schlimmes, von Unsicherheiten geprägtes Jahr geht zu Ende. Das große Zittern in der kulturellen Veranstaltungsbranche geht weiter. Vieles wird sich verändern, lieb gewordenes wird verschwunden sein und neues entstehen. Rückblickend ist das alles ganz schön traurig.  

Wir haben uns entschlossen eine Doppelausgabe zu machen. Zu viel deutet darauf hin, dass es auch im Januar keine Veranstaltungen geben wird. Sollte es anders kommen, werden wir eine aktuelle Ausgabe nachliefern.

Wir wünschen Euch schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Viele Grüße vom Reaktionsteam!

Tipps für Dezember und Januar herunterladen

Aktueller Stand unserer Angebote

 

Liebe Nutzer*innen unserer Unterstützungsangebote,

Es ist eine herausfordernde Zeit, die wir nur alle zusammen bewältigen können. Dafür müssen wir uns weiterhin alle an die notwendigen Abstands- und Hygieneregelungen halten.

Aber wir sind weiterhin für Sie da!

Lediglich einige Gruppenangebote können derzeitig nicht oder in eingeschränkter Form stattfinden.

Gemäß der Erlasse der Landesregierung Schleswig-Holstein und der Verordnungen der Stadt Flensburg passen wir die Angebote der Brücke Flensburg zur Eindämmung des Corona-Virusfolgendermaßen an:

Mehr erfahren

Anti-Stigma-Kampagne

„Der tickt doch nicht ganz richtig!“ denke ich manchmal, wenn sich jemand nicht an die für mich normalen Regeln hält.

„Du hast doch nicht alle Latten am Zaun“ haue ich vielleicht jemanden um die Ohren, der*die sich völlig anders verhält, als ich es für richtig halte.

Alltagssprache, die aber Zuschreibung, Vorurteile und Stigmata gegenüber Menschen mit einer psychischen Erkrankung enthält. Schnell und oft leicht dahin gesagt, verdecken wir damit unsere Verunsicherung, wenn sich jemand anders verhält, als wir es erwarten.

Diese Zuschreibungen bewusster zu machen, den Blick auf Vielfalt zu weiten und damit einer Stigmatisierung von Menschen entgegen zu wirken – dies will unsere Plakatkampagne MiteinAndersSein. Für einen offenen Blick auf psychische Erkrankungen.

Mehr erfahren

Wir unterstützen bei psychischen Belastungen und Erkrankungen.

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Hervorgegangen aus einer Selbsthilfeinitiative unterstützt die Brücke Flensburg seit 1980 Menschen mit psychischen Belastungen und Erkrankungen. Wesentliches Ziel ist es, Betroffenen die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Wir unterstützen sie dabei, gesundheitliche Stabilität zu erlangen und ihr Leben in Selbstbestimmung sowie größtmöglicher Zufriedenheit zu führen.

Weiterlesen
  • „Die Brücke Flensburg bedeutet für mich …

    … eine gute und sinnvolle Starthilfe für den Beginn der Selbständigkeit.“

  • „Die Brücke Flensburg bedeutet für mich …

    … zu lernen Verantwortung für mich zu übernehmen, um mit meinem Leben zurecht zu kommen.“

  • „Die Brücke Flensburg bedeutet für mich …

    … einen neuen Lebensabschnitt.“

  • „Die Brücke Flensburg bedeutet für mich …

    … dass ich angenommen werde, wie ich bin, auch wenn es mir gesundheitlich schlecht geht.“

  • „Die Brücke Flensburg bedeutet für mich …

    … einfach überleben.“

  • „Die Brücke Flensburg bedeutet für mich …

    … das Gefühl, nicht aufgegeben zu sein, sondern noch eine Zukunft zu haben.“

  • „Die Brücke Flensburg bedeutet für mich …

    ... Loslösung von alten Lebensgewohnheiten, die mich krank gemacht haben.“