Neuigkeit vom 05. Januar 2022

vom Umgang mit den Zumutungen einer Pandemie

Hier benötigt es viel Feingefühl, angemessene Maßnahmen zu erarbeiten und den Menschen, die bei uns Hilfe suchen, weiterhin einen tragfähigen Rahmen und Lebensqualität zu ermöglichen bzw. zu schaffen.

Die Bekämpfung der Corona-Pandemie hat Bundes- und Landesregelungen erforderlich gemacht, die die Freiheitsrechte einer*s Jeden von uns in einem Maße einschränkt, wie wir es uns in unseren kühnsten Alpträumen nicht hätten vorstellen können. Diese Regelungen sollen dem Schutz von Leib und Leben aller Bürger*innen dienen und dieses Recht wiegt höher als Teilhabe und Selbstbestimmung, wie auch das Bundesverfassungsgericht im Dezember 2021 urteilte.

Grundlage unserer Maßnahmen in der Pandemie sind Gesetze und Verordnungen. Leider ist dies mit Einschränkungen unserer Angebote verbunden; und beinhaltet auch Ausschluss von Personen von Angeboten - aktuell bestehen z.B. mit der 2G Regelung für den Treffpunkt Einschränkungen (wie sie für alle Freizeit- und Kultureinrichtungen gelten).An diese Regelungen müssen wir uns halten und diese herausfordernden Zeiten bestmöglich bewältigen.

Wie auch in der Zeit des Lockdown suchen und finden wir immer individuelle Möglichkeiten der Begleitung und Hilfe – z.B. durch digitale Angebote, Kontakte im Außenbereich, Aufteilung von Gruppen – und hierdurch Menschen, die unsere Unterstützung benötigen, weiterhin begleiten.

Versuchen wir weiterhin, das Bestmögliche aus diesen Zumutungen zu machen!

Es grüßt Sie und wünscht auf diesem Wege auch noch ein gutes und gesundes Jahr 2022!

Dirk Johannsen

Geschäftsführer

Aktuelles Angebot des Treffpunkt

Liebe Besucher*innen des Treffpunkts, unsere Einrichtung ist wieder voll geöffnet. Wir freuen uns, dass wir wieder zu Kochgruppe, Männer- bzw. Frauentreff, Swin Golf oder einfach auf einen Klönschnack in unseren Räumlichkeiten in der Waitzstr. 3 im 1. Stock zusammen kommen können. Es gibt auch wieder einen Monatsplan.

 

Mehr erfahren

Der 62. BrückeFunke

Liebe Leute,

wir wünschen euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr, aber dieses Mal jetzt in echt! Denn mal ehrlich, viel Luft nach unten ist ja nicht - drei Jahre Pandemie, Krieg in Europa, hohe Inflation, eine unzufriedene und müde Gesellschaft… STOP! Das klingt ja wie in den Nachrichten. Höchste Zeit also, das Ganze mal in die eigenen Hände zu nehmen und endlich wieder ein paar gute Vorsätze fürs neue Jahr auszutüffteln. Aber dieses Jahr welche, die Spaß machen :-)!

Mehr erfahren