Neuigkeit vom 22. April 2020

Der 15. ÜberBrückungsfunke

Liebe Leudde,

wir schwimmen im eigenen Saft. Bisher hat uns das ganz gut gefallen, aber in der übernächsten Funke-Ausgabe würden wir gern Euch zu Wort kommen lassen. Da man für das Schwere und Herausfordernde nicht sorgen muss – es ereilt uns von ganz allein – würden wir uns freuen, von Euren schönen Momenten dieser Zeit zu erfahren und diese teilen.

Genau genommen fragen wir uns, welch‘ schöne, lustige und positive Sachen Euch den Tag versüßen und ein Gegengewicht zu den Schwierigkeiten des Corona-Alltags bilden. Welche Dinge werdet ihr, wenn Covid-19 in die Geschichtsbücher eingegangen ist, vermissen. Und, bevor es soweit ist, von welcher Sache würdet ihr gern einmal hier lesen?

Also schreibt uns gern! In der über-nächsten Ausgabe (am Montag, den 27.04.) werden wir die Antworten als Funke zusammenfassen. Teilt uns dafür gern mit, ob ihr als Autor*innen genannt werden oder lieber anonym bleiben möchtet. Noch einmal die Leitfragen:

  • Welche schönen, lustigen und positiven Sachen erlebst du im Moment?
  • Welche Schwierigkeiten fordern dich gerade heraus?
  • Welche Dinge wirst du nach Covid-19 vermissen?
  • Wovon würdest du gern einmal im ÜberBrückungsfunke lesen?

Wenn dir das Schreiben nicht so liegt, kannst du natürlich auch ein Foto, ein Bild oder eine Zeichnung schicken.

Zu Schluss noch ein kleiner Ansporn zum Mitmachen: Unter allen Personen, die uns einen Beitrag schicken, verlosen wir ein Überraschungspaket.

PS: Roger liest gern Kurzgeschichten :-). 

 

In diesem Sinne: Ran an die Stifte und losgeschrieben!

Wir wünschen euch gute Tage und vor allem viel Gesundheit.

 

Bis bald, Bente und Roger
Präventionsteam der Brücke Flensburg

 

Zum Ausdrucken und Weiterreichen findet ihr den ÜberBrückungsfunken HIER.

Wer uns eine email an praevention@bruecke-flensburg schickt, kann den ÜberBrückungsfunken auch regelmäßig von uns zugesandt bekommen + verpasst keine Ausgabe!

Alle Ausgaben zum Nachlesen HIER.

 

Stand unser Angebote

Liebe Nutzer*innen unserer Unterstützungsangebote,

Die zweite Verlängerung des shutdowns und das aktuelle Infektionsgeschehen in Flensburg hat Auswirkung auf fast alle Bereiche unseres Alltags. Unser aller Geduld und Rücksichtnahme ist gefordert und wird auf eine harte Probe gestellt.

Das Wichtige zuerst: Wir sind weiterhin für Sie da! Aber wie in fast allen anderen Lebensbereichen müssen wir die Art unserer Kontakte verändern und einschränken:

Die aktuellen Änderungen zum Ablauf unserer Angebote finden sie Hier:

Mehr erfahren

aus dem Flensburger Tageblatt vom 5. Januar 2021

Am Dienstag erschien im Flensburger Tageblatt ein Artikel zu unseren Angeboten und dem Abschluss des Jubiläumsjahres unter Corona-Bedingungen.

Hier zum Nachlesen:

Mehr erfahren