Neuigkeit vom 20. April 2020

Der 14. ÜberBrückungsfunke

Liebe Leudde,

die Beratungen zum weiteren Vorgehen auf Landes- und Bundesländerebene sind erstmal abgeschlossen. Der Ausstieg aus den Einschränkungen bzw. der Einstieg ins „pralle“ Leben wird wohl schrittweise stattfinden. Grund genug einmal für uns zu resümieren, worauf wir uns freuen, wenn Social Distancing vorbei ist.               

Supermarkt:

  • Avocados andrücken um rauszubekommen, welche reif sind – und zwar alle!
  • schnell noch einmal die Kasse wechseln, weil es dort schneller voran geht
  • ganz ohne Sorge, ob das ausreichend oder schon zu viel ist, eine Packung Klopapier kaufen
  • sich nicht länger fragen, wie man an seinen Lieblingskäse kommt, wenn gerade wer davorsteht
  • feststellen, dass manche Leute ein sehr schönes Lächeln haben, wenn dies nicht durch den Mundschutz versteckt ist

Hobbys:

  • ohne Schweißperlen auf der Stirn nah an anderen Menschen sitzen, sich gemeinsam über einen Film freuen und prustend lachen (inklusive Speichelflug!)
  • mal wieder gemeinsam ins Kino gehen sich dabei eine große Packung Popcorn zu viert teilen
  • Klettern gehen – mit Räuberleiter
  • ohne schlechtes Gewissen Twister spielen
  • mit oberkörperfreien Grundschullehrern (#MidlifeCrisis) im Volksbad pogen
  • Sumoringen

Busfahren:

  • eine Person stützen und dieser aus dem Bus oder in diesen hinein helfen
  • fremde Leute auffangen, wenn diese beim Bremsen oder Beschleunigen ins „Fliegen“ geraten
  • (als Allergikerin) nießen zu können, ohne dass einen alle Personen anschauen
  • eine Karte beim dem netten Busfahrer kaufen

Essen gehen:

  • im Restaurant sitzen und sich ohne Handy bedienen lassen, während dieses die Wohnung hütet
  • sich gegenseitig mit gutem Gewissen die Türen aufhalten können
  • beim gemeinsamen Essengehen gegenseitig probieren und sich insgeheim ärgern, dass man schon wieder dasselbe bestellt hat

Familie und Freunde:

  • Freund*innen drücken und knutschen
  • Oma und Opa besuchen und mit denen schön Kaffee trinken und Kuchen essen gehen (auch wenn Omas Kuchen natürlich der Beste ist, das ist ja klar)
  • sich beim großen Familienessen über die Extrawürste so mancher Mitglieder aufregen dürfen

 

Worauf freut ihr euch? Teilt uns gern eure Vorfreuden und lustigen Ideen mit! :-)

Wir wünschen euch weiterhin gute Tage und vor allem viel Gesundheit.

 

Bis bald, Bente und Roger

Präventionsteam der Brücke Flensburg

 

Zum Ausdrucken und Weiterreichen findet ihr den ÜberBrückungsfunken HIER.

Wer uns eine email an praevention@bruecke-flensburg schickt, kann den ÜberBrückungsfunken auch regelmäßig von uns zugesandt bekommen + verpasst keine Ausgabe!

Alle Ausgaben zum Nachlesen HIER.

 

 

Aktuelle Hinweise und Angebote

Hier finden Sie zur Zeit die aktuellen Informationen während der Corona-Krise.

Zur Zeit bieten wir zusätzlich eine telefonische Unterstützung an. Sie können uns gerne anrufen, wenn etwas schwierig wird, sie sich einsam und überfordert fühlen, einen Rat benötigen oder auch nur mal jemanden zum Schnacken brauchen. Wir sind montags bis freitags von 12 bis 15 Uhr erreichbar. Sprechen Sie uns gern aufs Band, wenn wir gerade unterwegs sein sollten - wir rufen dann zeitnah zurück.

HIER finden sie besondere Hinweise der Ergotherapie-Praxis

Veranstaltungs-tipps

Konzerte, Ausstellungen, Theater, Lesungen, Vorträge, Museen, Flohmärkte, Kino, und vieles mehr – wir vermissen es in Zeiten von Corona!!! Jetzt dafür mit Tipps für diese so andere Zeit. Zusammengestellt von der Projektgruppe am Burgplatz. 

Tipps für Corona-Zeit herunterladen