Neuigkeit vom 12. April 2020

der 11. ÜberBrückungsfunke

Liebe Leudde,

ist dieses Jahr so vieles anders und mag keine feierliche Stimmung zu Ostern aufkommen? Fehlen euch die lieben Menschen, die ihr sonst an solchen Feiertagen gern um euch habt? Ehrlich gesagt, wir haben auch schon kurz darüber nachgedacht, Ostern einfach ausfallen zu lassen. Glücklicherweise sind uns noch zwei Dinge eingefallen. Und so ist`s doch noch etwas feierlich geworden - trotz Corostern.

Sich selbst feiern – und Ostern gleich mit

Die erste Idee kommt von Wondrak und Luise. Warum sich nicht trotzdem „verkleiden“ und be-schenken – auch oder vielleicht gerade wenn man die Feiertage allein verbringt! Ist nicht gerade jetzt eine gute Zeit, um sich selbst einmal auf die Schulter zu klopfen und sich ernsthaft zu sagen, wie toll man die letzten Wochen gemeistert hat? Denn ganz ehrlich, gerade gehört da schon einiges dazu. Wie feierst du normalerweise, wenn dir etwas gelungen ist, auf dass du stolz bist? Vielleicht machst du dich schick oder feierst mit deinem Lieblingsessen? Das geht auch Zuhause! Zum Beispiel im grünen Kleid mit einem schönen Frühstück mit frischem Orangensaft, Crois-sants und dem obligatorischen Rührei. Und vom Möh-renkuchen hast du jetzt vielleicht doppelt so lange was, wenn weniger Leute ihn dir wegessen;)…Was ist passend für dich? Und welche festlichen Freuden können wir uns trotz der zahlreichen Entbehrungen - im wahrsten Sinne des Wortes – gönnen?

Verbunden bleiben – ganz wörtlich gesehen

Ostern ist für viele eine Zeit, die man gern mit besonderen Menschen verbringt, denen man sich verbunden fühlt. Dann Liste geschrieben, zum Hörer gegriffen und abgemacht ist die telefonische Verabredung. Geht mittlerweile sogar mit mehr als einem anderen Telefon oder PC. Und wenn das Osterfest so eben anders und möglicherweise auch weniger nah als sonst ist, muss es vielleicht doch nicht komplett ins Wasser fallen. Kann man übrigens auch mit dem oberen Punkt, sich selbst feiern, verbinden. Denn auch über Lautsprecher oder per Video kann man sich gegenseitig beim Kuchenessen zuschmatzen.

In diesem Sinne – viel Freude und guten Appetit!

Wir wünschen euch weiterhin gute Tage und vor allem viel Gesundheit.

Bis bald, Bente und Roger                                      

   Präventionsteam der Brücke Flensburg   

 

Zum Ausdrucken und Weiterreichen findet ihr den ÜberBrückungsfunken HIER,

wer uns eine email an praevention@bruecke-flensburg schickt, kann den ÜberBrückungsfunken auch regelmäßig von uns zugesandt bekommen + verpasst keine Ausgabe!

Alle Ausgaben zum Nachlesen HIER

 

aktueller Stand unserer Angebote

Liebe Nutzer*innen unserer Unterstützungsangebote,

das aktuelle Infektionsgeschehen in Flensburg hat Auswirkung auf uns wie auf fast alle Bereiche unseres Alltags. Unser aller Geduld und Rücksichtnahme ist gefordert und wird auf eine harte Probe gestellt.

Das Wichtige zuerst: Wir sind weiterhin für Sie da! Aber wie in fast allen anderen Lebensbereichen müssen wir die Art unserer Kontakte verändern und einschränken:

Die aktuellen Änderungen zum Ablauf unserer Angebote finden sie  Hier:

Die Hygieneregeln unserer Ergotherapie-Praxis finden Sie HIER

Eine Zusammenstellung von Infos zur Corona-Impfung für Nutzer*innen der Brücke Flensburg finden sie HIER ebenso das Formular für den notwendigen Erkrankungsnachweis.

Mehr erfahren

Der 52. BrückeFunke

Liebe Leudde,

die Sonne strahlt, der Himmel ist blau und die Natur entfaltet ihre Kräfte. Seit diesem Jahr sind wir stolze Kleingartenpächter*innen und lernen mehr und mehr die Faszination des stadtnahen Gärtnerns und Entspannens kennen. Dieser Funke befasst sich mit den Eindrücken, einem Schreck sowie einer kleinen Recherche zum Thema „quer durch das Gemüsebeet“.

Mehr erfahren