06. Februar Auftaktveranstaltung

Vortrag: Stress im Alltag gelassen begegnen

Bente Klabes, Psychologin

Roger Grahl, Soziologe

Mitarbeiter*innen des Präventions-Projekts der Brücke Flensburg 

Das Thema Stress ist ein Dauerbrenner – im Bereich der Präventionsarbeit psychischer Erkrankungen genauso wie für die Menschen in Schleswig-Holstein. In einer Studie gaben 2016 mehr als die Hälfte der Befragten in Norddeutschland an, manchmal oder häufig gestresst zu sein.

In unserem Vortrag „Stress im Alltag gelassen begegnen“ zeigen wir auf, was Stress im Einzelnen bedeutet, welche Ursachen dieser häufig hat und wie sich diese unterscheiden.

Zudem wird es uns darum gehen, was in stressigen Situationen im menschlichen Körper passiert, warum zu viel Stress auf Dauer schädlich ist und wie man diesem entgegensteuern bzw. vorbeugen kann.

Lernen Sie mit uns dafür Wilma und ihre Herausforderungen kennen, lassen Sie uns schauen, wie man den Stress gebändigt bekommt und wie dieser sogar gut sein kann.

Inklusive Vorstellung der neuen Motive des Postkarten-Projekts der Brücke Flensburg 2020 „Malen tut gut“ 

16:00 Uhr · Lesesaal der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, Waitzstraße 5, Flensburg

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!