Skip to main content

Bericht zur 14. Deutschen Meisterschaft vom 27. – 29.07.2017 beim 1.SGC Essen 2010

 

Am 27.07.2017 sind  erstmals alle Lizenzspieler -bis auf unseren kranken Vereins-Kollegen Alwin von der Wehl - zur Deutschen Meisterschaft angereist. 

Die diesjährigen Deutschen SWIN Golf Meisterschaft fanden vom 27.-29.07.2017 beim 1. SG Essen 2010 statt. Der Platz des Essener Vereins ist einer der schwierigsten Plätze Deutschlands, dieser fordert den Spielern alles ab. Er ist schwierig, da er sehr lang-, bergig und kaum ebene Bahnen hat, erschwerend kam dieses Wochenende ein tückischer Wind hinzu.

Die Veranstalter präsentierten den Platz in einen hervorragenden Zustand.

Am Abend, des ersten Tages wurden alle Spieler und Vereine im Festzelt begrüßt. Der erste Spieltag war für unseren Mitspieler Andreas Bücker sehr erfolgreich, er spielt eine sehr gute 74er Runde in seiner Altersklasse SH2 und war damit unter den Top 5.

Am zweiten Spieltag konnte er seine Superleistung vom Vortag leider nicht wiederholen, er spielte eine gute 84er Runde und belegte in der Gesamtwertung SH2 einen hervorragenden 11. Platz.

Die drei anderen Spieler unseres Vereins blieben hinter ihren eigenen selbstgesteckten Zielen ein wenig zurück, was den schwierigen Bedingungen des Platzes geschuldet war.

Jürgen Schröder erreichte einen guten 14. Platz in seiner Altersgruppe SH3. In der Mannschaftswertung erreichten wir den 10. Platz.

Für das Highlight des Wochenendes sorgte Jürgen Schröder mit dem Sieg beim Wettbewerb „nearest ball to the pin“ bei diesem galt es den Ball aus ca. 65 Metern möglichst Nahe ans Loch zu schlagen. Jürgen schaffte es, den Ball bis auf 44 cm an das Loch zulegen. Für diese gute Leistung erhielt er einen Sonderpreis im Werte von  150 Euro, von der SG Deutschland GmbH, Herrn Wedekind.

Bei der Siegerehrung erhielt Jürgen Schröder vom Personal des Serviceteams unter Leitung von Lisa Rieth einen großen Stoff-Strauß als besondere Anerkennung für sein soziales Engagement: Er bietet. ein sportliches Miteinander von sozial Schwachen, Behinderten und Nicht-Behinderten, was er  durch den SWIN Golf Sport auf seiner temporären Driving Ranges, mitten in Flensburg ermöglicht. Jürgen nennt  es: “Gelebte Inklusion“

Ein besonderes Lob gilt, dem Veranstalter dem 1.SGC Essen 2010, dem SWIN Golf- und Erlebnis Hof Rutherhof und dem Restaurantteam, die diese Deutsche Meisterschaft für alle Beteiligten  zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht haben.

Jetzt müssten sie uns nur noch verraten, wie sie das schöne Wetter, trotz der schlechten Vorhersage hin bekommen haben.

Berichterstatter Hans P. Asmussen