Skip to main content

 

Die Brücke Flensburg e.V. Sparte SwinGolf

Spielbericht vom 3. Bundesligaspieltag in Waabs und der 5.DDM

Der Bu-Li-Spieltag war eingebettet in die Deutsche Doppelmeisterschaft 2017.

Unser Coach Jürgen hat mich gebeten, diesen Spielbericht zu schreiben. Ich war schon sehr gespannt, mein erstes Doppelturnier überhaupt und mit einem guten Partner, wie würde ich mich schlagen?

Anreise schon am Donnerstag zum intensiven Einspielen im Turniermodus: Wir übernachteten in der „Heuherberge", direkt auf der Anlage Gut Sophienhof.

Der Tag wurde zum intensiven Einspielen im Turniermodus genutzt.

1. Runde: 12 Loch Scramble

2. Runde: 12 Loch Auswahl-Drive

3. Runde: 12 Loch klassischer Vierer

Beginn bei herrlichem Wetter ab 9:00 Uhr. Die gesamte Anlage war sehr gepflegt, wie auf einem Golf Platz. Ich/wir waren zufrieden. Am Abend um18:00 Uhr erfolgte die offizielle Eröffnung mit einem gemütlichen Ausklang.

Freitag: Start der DDM um 8:00 Uhr. Eine Gruppe startet von Bahn 10, die zweite parallel von Bahn 1 im Kanonenstart nach Ende von Runde 1 und 2.

Abends: Gemütliches Beisammensein bei Lagerfeuer, Musik und leckeren Getränken.

Der Samstag war der Bundesligaspieltag der Bundesliga Nord und der 2. SH-Open. Start so gegen 9:00 Uhr, und zwar nach den Regeln des Deutschen Dachverbandes SG e.V.

Wie am Tag zuvor in zwei Gruppen nach Kanonenstart, aber jeder wieder für sich und über 18. Bahnen. Ab ca. 13:00 Uhr: Spannende Spiele, wo der Ehrgeiz der Spieler gefordert war.

Die Siegerehrung der Bundesliga Nord und der SH-Open erfolgte gegen 18:00 Uhr.

Wir beendeten das Turnier mit einem schönen geselligen Abend mit leckerem Surf & Turf Buffet. Hier gab es eine Auswahl aus leckeren nordischen Speisen.

Die Swin Golf Familie kann auch Feiern, das Essen hat Allen sehr gut geschmeckt.

Sonntag; Nachdem wir ausgeschlafen hatten und nach einem leckeren Frühstück, ging es In die 3. und letzte Runde der DDM.

Start: 8:00 Uhr. Hier wurde nun nach den Regeln des klassischen Vierers gespielt.

Ca. 14:00 Uhr: Siegerehrung der 5. Deutschen Doppelmeisterschaft.

Es wurden die jeweils 3 Erstplatzierten mit Pokalen und Urkunden geehrt.

Die Veranstaltung endete ca. gegen 15:00 Uhr.

Berichterstatter: Thorsten Thull

F.d.R.Spartenschriftführer: Brigitte Wolff