Skip to main content

Spielbericht

„SWIN GOLF Nord Cup“

vom 22.04.bis zum 23.04.2017, wobei der 1. Spieltag, als 1 Bundesligaspieltag gewertet wurde.

Wir sind bereits am 21.04. angereist um uns auf der herrlichen 18 Loch-Swin Golfanlage in Iserloy (hier fand 2016 die 13. Deutsche SWIN GOLF Meisterschaft statt), etwas einzuspielen.

Am 22. um 8.00 Uhr wurde sich zuerst warmgespielt und später gab es ein feines Frühstück.

Danach wurden die Scorekarten verteilt, verbunden mit einigen Anmerkungen zum Platz und den Regeln. Gestartet wurde in zwei Gruppen nach Kanonenstart: heißt an jeder der 18. Abschläge versammelt sich jeweils ein Flight (Dreier- oder Vierergruppe), dann beginnen nach dem Schuss alle Flight`s gemeinsam. Nach ca. 2 Stunden startet dann die Zweite Gruppe mit dem gleichen Prozedere.

Das Aprilwetter: wenig Sonne, etwas Regen und Hagel, viel heftiger und böiger Wind. Deshalb war die gefühlte Temperatur um ca. 5 Grad kälter.

Der erste Nord Cup- und Bundesliga- Spieltag klang bei einem geselligem Abend und einem sehr, sehr guten Buffet aus, natürlich erst nach Bekanntgabe der Ergebnisse und Siegerehrungen.

Hier belegte unser Andreas in der Kategorie SH 2 den zweiten Platz, mit einer hervorragenden 75er Runde. Er verbesserte damit sein Handikap auf eine glatte 9. In Golferkreisen, sagt man: Er ist jetzt Einstellig!

Diese respektable Leistung, noch dazu bei schwierigen Bedingungen, verdient großen Beifall.

Am Zweiten Nord Cup Spieltag:

Früh raus, Gepäck in das Auto und ca. 50 km weiter nach Rastede, kleines Frühstück, danach eine halbe Einführungsrunde (9 Löcher).

Wie gestern erhielten wir unsere Scorekarten und dann ging es zum Kanonenstart. Wegen der etwas kleinerer Teilnehmerzahl startete nur eine Gruppe.

 Wetter und Bedingungen waren fast wie gestern, nur etwas schlimmer, aber: Norddeutsche Griller sind hart: Norddeutsche Swin Golfer sind härter (Smily). Unser Hansi sei noch erwähnt: siehe 2 Bilder: Der Ball wollte nicht fliegen und landete hinter dem Wassergraben in der Böschung. Die Regel besagt, in Richtung Abschlag zurücklegen! (1 Strafschlag). Hansi zog seine Schuhe aus und schlug den Ball vom Wassergraben aus in die richtige Richtung.

F.d.R.

Brigitte Wolff

Schriftführer Swin Golf